Dienstag, 4. Dezember 2007

SockBagSwap



nun habe ich es endlich geschafft, das Bild auf meinem Handy runterzuladen.




Leider ist es nicht besonders gut, aber besser als gar kein Bild.


Links sieht man die wunderschöne Tasche aus Noro Kureyon, die farblich PERFEKT zu meiner Winterjacke passt.


Dahinter versteckt sich ein bunter Ordner mit der Anleitung für die Socken (rechts oben kann man ein bischen was erkennen).


Darunter verbirgt sich ein wunderschönes Sockenbuch "Socks, Socks, Socks", das ich bisher gar nicht kannte.


Davor liegen jeweils ein Strang Sockenwolle von Shepaints und ein Lacegarn von Malabrigo, beides genau in "meinen" Farben.


Auf der Tasche liegt noch etwas, über das ich mich ganz besonders gefreut habe. Auf den ersten Blick ein Armband, aber wer genauer liest, findet heraus, dass es sich dabei um einen Reihenzähler handelt. Sowas finde ich ja pfiffig: Für einen Nichtstricker ein ganz normales Armband, aber das geschulte Auge erkennt SOFORT: AHA, eine Strickerin! Wirklich schön!


Also, Sonja, ich bin überwältigt von Deinem Geschenk. Vielen, lieben Dank! Vielleicht schaffen wir es ja doch noch, uns mal zu treffen.


Tausendschön ist wirklich ein super Laden: Ich habe mir gleich mal "Glühwein" besorgt. Meine infizierte Begleiterin hat sich für "Klingglöckchen" entschieden.


Da ich nun auch alle Weihnachs- und Nikolaussocken fertig habe, darf ich auch an der neuen Wolle weiterstricken. Aber mit was????


- Malabrigo -> Schal


- Shepaints -> Kniestrümpfe


- Glühwein -> Socken



Keine Kommentare: