Mittwoch, 12. März 2008

Liebe Wollfee

hier nun ein bischen ausführlicher:

Unser Schwedenurlaub ist der erste Urlaub seit 1999.
Danach haben wir beide studiert und in den Ferien gejobbt oder Praktika absolviert. Der große J. hat etwas länger als ich gebraucht: er hat bis 2006 studiert.
Ich war bereits 2000 fertig und hab direkt angefangen, zu arbeiten. Nach zwei Jahren kam der kleine J. und ich ging nur noch halbtags arbeiten. Die Betreuung haben sich meine Mutter und der große J. geteilt, wenn ich arbeiten war. Aber von so einem halben Gehalt und ein paar Ferienjobs kann man nicht wirklich gut leben. Wie sind stolz darauf, nicht vom Staat gelebt zu haben, sondern einfach durch sparen und einschränken es geschafft zu haben. Diese Erfahrung hilft mir auch heute noch oft. Der Gedanke: Brauche ich das wirklich? hat mich schon vor manchem unnötigen Kauf bewahrt. ...und ich hab gescheit kochen gelernt!
Als der große J. dann im August 2006 mit der Arbeit begonnen hat, mußten wir erst einmal unsere völlig desolate finanzielle Situation in den Griff kriegen. Wir haben ein zweites Auto gekauft, da seine Arbeitsstelle 300 km von zu Hause weg liegt, alle Elektrogeräte mussten neu beschafft werden, usw...
Nun endlich sind wir in der glücklichen Lage, uns unseren Traumurlaub zu schenken! Jahrelang haben wir davon geträumt, nach Schweden zu reisen! Zudem haben wir beide im Juni/Juli Geburtstag, so dass die Reise zusätzlich als gegenseitiges Geburtstagsgeschenk zu verstehen ist.
Und das Beste ist: Das Haus und die Fähre sind bereits komplett bezahlt!
Ich freue mich wie ein kleines Kind!

Keine Kommentare: