Montag, 27. April 2009

Entscheidung gefallen!

Ich stricke als nächstes Rose aus Kim Hargreaves Breeze!
Als Farbe habe ich Thunder ausgesucht, Turkish Plum hätte mir aber auch gut gefallen, aber leider habe ich das nicht bekommen.
Das Buch und die Wolle habe ich mir soeben bestellt und warte nun ungeduldig, bis die Post kommt.

Freitag, 24. April 2009

...und nun?

Der Sinn steht mir nach einer weißen Strickjacke oder irgendeinem Oberteil im Matrosenlook so wie das da oder so ähnlich. Gibt es irgendwo eine Sammlung zu maritimen Strickmustern???
Während ich der/die/das Biscornu vollende, werde ich darüber sinnieren, was als nächstes auf die Nadeln soll.

Eulenpulli





Der Pulli wurde heute schon eingeweiht und wird bereits jetzt schon heiß geliebt!

Donnerstag, 23. April 2009

Biscornu

...ich habe mich von der Frau Schnuffelwolle anstecken lassen und sticke wieder:

Die Farben stimmen nicht. Der Stoff ist reinweiß, der Faden dunkelrot. Herauskommen soll ein Bisornu. Bis jetzt hat es schon wunderbar geklappt.

Fertig 17/2009

Das vorerst letzte Babymützchen.

Fertig 16/2009

Der Eulenpulli für den kleinen J.:
Der Pulli passt genau, wird aber erst gemodelt, wenn auch die Augen angenäht sind. Die sind bestellt und sollten heute ankommen.
Das Schlupfen der Eulen an den Armbeugen, das man auf vielen Bildern sehen kann, hat mich dazu bewegt, nach dem Zusammenstricken erst mal drei Reihen glatt rechts über alle Maschen zu stricken und erst danach mit dem Eulenmuster zu beginnen.
Den werde ich bestimmt nochmal stricken!



Donnerstag, 9. April 2009

Nicht viel...

...gibt es zu berichten:
Wir sind in den Vorbereitungen für das hier.
Ich backe Kuchen und mache Salate.
Gestrickt habe ich in den letzten Tagen kaum.

Sonntag, 5. April 2009

Mütze ohne Band

Liebe Ute,
Du hast schon recht mit der Annahme, dass das Mützchen nicht dort bleibt, wo es hinsoll.
Wie wäre es denn mit einem Klettverschluss, der so gemacht ist, dass er ein bischen mitwächst?
Oder Druckknöpfe? Beides würde in Notfall auch aufgehen, quasi als Sollbruchstelle. Aber eine gebundene Schnur nicht.
Mit meinem Verdacht der Möglichkeit des Erdrosseln von Babys durch Schnüre an Baby-/Kinderkleidung bin ich nicht alleine. siehe Hier.
Seit 2005 gibt es in Deutschland eine Norm, die Schüre und Kordeln im Hals- und Kopfbereich bei Kindern unter 7 Jahren verbietet.
Eine wirklich praktikable Lösung scheinen aber auch die industriellen Hersteller noch nicht gefunden zu haben, denn die meisten Babymützen haben Schnüre. Was im Fall der Fälle bedeuten würde -> der Hersteller muss haften. Aber das wäre mir in diesem Fall ziemlich sch...egal!
Vielleicht hilft Dir das bei der Entscheidungsfindung.

Samstag, 4. April 2009

Eulen-Pullover

Ich habe gestern den Eulenpulli für den kleinen J. begonnen. Ich stricke mit grauer Merinowolle und den Nadelstärken 3,5 und 4mm. Angeschlagen habe ich 128 Maschen, die größte Grösse. Ich stricke jetzt geradeaus bis zu den Armausschnitten, dann nehme ich auf beiden Seiten 4 Maschen für die Armlöcher ab.
Bis jetzt sieht so aus, als würde der Pulli passen.