Dienstag, 2. Juni 2009

Liebe Sockenfee!

Ich bin für alle Fersenarten offen.

Selbst stricke ich nur die Herzchenferse. Das ist quasi eine Käppchenferse - aber das "Käppchen" ist schräg. Dieser schräge Verlauf kommt daher, dass nach dem Zusammenstricken noch eine Masche gestrickt wird, welche nach dem Wenden nur abgehoben wird. Der Vorteil dieser Methode - aber auch der Bumerang-Ferse - ist, dass es keine Knuppel unter der Ferse gibt.
Ich habe auch schon die Bumerang-Ferse probiert, aber meins ist das (stricktechnisch betrachtet) nicht.

Ich bin schon sehr gespannt!

Keine Kommentare: