Dienstag, 16. Februar 2010

Frühlingsgruß per Schneckenpost

Diese wunderschöne Wollkarte habe ich von meiner Wollfee erhalten. Ich habe mich total darüber gefreut, weil es "richtige" Post ist und ich schon seit ewigen Zeiten keinen handgeschriebenen Brief/Karte mehr bekommen habe!
DANKE!
PS: Die Spannung steigt, grummel, der Karte konnte ich nur wenig Hinweise entnehmen, wer sie sein könnte! Allerdings konnte ich schon etwas eingrenzen ;-).

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Prinzessin,
fein, dass die Karte Dich erreicht hat. Bedenke bei Deinem Eingrenzungsmanöver, dass Feen möglicherweise über fleissige Helfer verfügen und den Schnecken die Post (fast) überall zukommen lassen können.
Ich wünsche uns weiterhin eine spannende *hihi* und nette Wollfeezeit.
Deine Wollfee

juwe.wetema hat gesagt…

Hallo liebe Wollfee,
leider hat Dein Helfer es geschafft, dass die Karte erst nachträglich entwertet wurde. So kann der Poststempel nicht als Indiz wirken!
Viele liebe Grüsse,
Juliane